versandkostenfreie Lieferung
schneller Versand
14 Tage Rückgaberecht
Service Hotline 06187 / 20 75 71 00
A B C D E F G H K L M O P R S T V W Z

K 7 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Kammerweite

Die Kammerweite des Sattels beschreibt den Abstand zwischen den vorderen Enden des Sattelbaums.

Kandare

Vom ungarischen Wort „kantár“ (Zaumzeug), bezeichnet dieser Fachbegriff ein nicht gebrochenes Gebissstück mit Hebelwirkung.

Kappzaum

Ein gebissloses Halfter, welches meist bei der Bodenarbeit oder dem Longieren Verwendung findet.

Keilkissen

Ein im hinteren Bereich eingearbeitetes keilförmiges Lederstück, das die Form des Kissens beeinflusst. So erhält das Sattelkissen ja nach Form mehr Auflagefläche,Höhe und Größe.

Knotenhalfter

Ein zum Führen, Reiten und bei der Bodenarbeit häufig verwendetes Halfter für Pferde. Es wird aus einem einzigen, langen Seil geknotet. Beim Reiten sitzt es an sensiblen Punkten, um bessere...

Kopfeisen

Dieses aus Metall gefertigte Teil ist mit dem Sattelbaum verbunden. Durch die Veränderung des Maßes der Kammerweite ist es möglich, einen Sattel dem Pferd anzupassen.

Kruppe

Körperregion bei Pferden, die sich im Übergangsbereich zwischen Lendenwirbelsäule, Kreuzbein und Schwanzwirbel befindet.